Die gemeinsame Zielsetzung zwischen dem Patienten/der Patientin

und der APP

 

 

Wir begleiten Menschen mit psychischen Problemen in ihrem gewohnten Umfeld, in alltäglichen Situationen aber auch in Zeiten einer Krise.

 

Wir begleiten und unterstützen mit unserem ambulanten pflegerischen Angebot aktiv, den Schritt aus einer Institution in das alltägliche Lebensumfeld. Dieser Punkt kann für viele Menschen ein schwieriger Moment sein.

 

Angehörige und andere wichtige Personen für den Patienten, können auf Wunsch mit einbezogen werden.

 

Ambulante Psychiatrische Pflege fördert das Verständnis und die Erkenntnis für die eigene Krankheit und sucht gemeinsam mit den Betroffenen Wege, um mit Schwierigkeiten umgehen zu können.

 

Im Rahmen unserer Arbeit streben wir ein möglichst selbstständiges Gestalten der unterschiedlichen Lebensräume an, dabei wird versucht, eine möglichst große Lebensqualität zu erreichen.

 

Ambulante Psychiatrische Pflege kann durch ihre flexiblen Angebote und den individuellen Bedürfnissen des Patienten/der Patientin dazu beitragen, wiederkehrende Klinkaufenthalte zu vermeiden.

 

Die Häufigkeit der Besuche beim Patienten/in in einer Woche orientiert sich am Bedarf des psychisch erkrankten Menschen, jedoch max. 14 Einheiten.

 


Anrufen

E-Mail