BURG - WOHNGEMEINSCHAFT

 

 Die Hafenstraße um das Jahr 1920

 

In der Gesellschaft neu ankommen

 

Die Burg-WG an der Hafenstraße 3 in Nienburg verfügt als betreute Wohnform über 10 Appartements und 2 Wohngruppen.

 

Im Frühling 2017 begannen die Bauarbeiten zur Erweiterung der

BURG-WG um 8 weitere Einzelzimmer sowie einer zusätzlichen  Gemeinschaftsküche.

 

Jedes Appartement ist mit einem eigenen Bad und einer Küchenzeile ausgestattet.

In den Wohngruppen besitzt jedes Zimmer ein Bad, die Küche wird gemeinschaftlich genutzt.

 

Alle Zimmer verfügen über einen Telefonanschluss sowie Internetzugang.

Die Bewohnerinnen und Bewohner können sich so ihr „persönliches kleines Reich“ einrichten. Zudem gibt es Gemeinschaftsräume mit Billard, Kicker, Dart, etc.

 

Die Burg-WG ermöglicht es, Menschen mit einer psychischen Erkrankung (insbesondere nach ICD 10) oder einer sekundären Suchtproblematik zu stabilisieren, soziale Kompetenzen neu herauszuarbeiten und Lebensperspektiven zu schaffen, damit sie dauerhaft am Leben in der Gesellschaft oder einer Gemeinschaft teilhaben können.

 

Praktische Hilfen werden geboten beim Umgang mit Geld und der Selbstversorgung mit Lebensmitteln.

 

Ein wichtiges Hauptziel ist der Aufbau einer Tagesstruktur, bei der die unterschiedlichsten Interessen und Fähigkeiten gefordert und gefördert  werden, beispielsweise in den Arbeitsbereichen Kfz- und Metallwerkstatt, Holzwerkstatt, Hauswirtschaft und Küche sowie Haustechnik und Grundstückspflege.

 

 

 

Ansichten von der Hafenstraße:

Bewohnerzimmer:

Aufenthaltsraum:


Anrufen

E-Mail